Kategorie: KMA Vereinsleben

Der Verein „KMA – k.u.k. Kriegsmarine Archiv“ bietet seinen Mitgliedern ein vielfältiges Vereinsleben mit regelmäßigen Vorträgen, gemütlichen Runden in den Vereinsräumlichkeiten,  Ausstellungsbesuchen und Publikationen.

KMA-Präsident Oliver Trulei in Pola empfangen

Am 5. Februar 2024 empfing Filip Zoričić, der Bürgermeister von Pola, Oliver Trulei in seinen Amtsräumen. Der Besuch diente der Vertiefung der Zusammenarbeit des „KMA – k.u.k. Kriegsmarine Archiv“ mit den Partnerinstitutionen in Pola.

v.l.: Bruno Dobrić, Christian Harzhauser, Milena Mičić, Oliver Trulei und Bürgermeister Filip Zoričić, Gerald Doblhammer; Bildquelle: Aquarium Pula
v.l.: Bruno Dobrić, Christian Harzhauser, Milena Mičić, Oliver Trulei und Bürgermeister Filip Zoričić, Gerald Doblhammer; Bildquelle: Aquarium Pula
Weiterlesen

Vortrag von Professor Herbert Paulis: Funkaufklärung im Ersten Weltkrieg

Funk, Verschlüsselung, Abhören und Codes brechen – dies wird am 22. Februar 2024 ausführlich beleuchtet und analysiert, auch in Bezug auf die Bedeutung der Funkaufklärung für die Kampfhandlungen zwischen der k.u.k. Monarchie und Italien.

Feldradiostation in Venetien

Neue Technologien der militärischen Kommunikation trafen die Kriegsparteien 1914 ziemlich unvorbereitet. Ein paar Grundlagen der Funkaufklärung, sowie die Implikationen für Freund und Feind soll dieser Vortrag am Beispiel der Südfront im alpinen Kriegsschauplatz darlegen.

Ein Vortrag von FH-Prof. Dipl.-Ing. Herbert Paulis von der Fachhochschule Campus Wien.

Vorträge an den Messeabenden des Marineverbands Wien, jeweils ab 18:00 Uhr nach den Jour Fixe des k.u.k. Kriegsmarinearchivs.

Schwarzspanierstraße 15/ Stiege II / Tür 24
1090 Wien

Für das leibliche Wohl sorgt die Kombüse.

Gäste sind willkommen!
Diese Einladung kann gerne an Interessierte weitergeleitet werden.

KMA Reise nach Pola und Triest

Vom 4. Mai 2024 bis 11. Mai 2024 organisiert der Verein KMA – k. u. k. Kriegsmarine Archiv eine Reise nach Pola und Triest.

Museum im Kastel Pola
Museum im Kastel Pola

Es ist mehrfach der Wunsch nach einer KMA Reise nach Pola geäußert worden, Präsident Oliver Trulei hat nunmehr die erste Planung abgeschlossen. Hier findet Ihr das vorläufige Programm:

Weiterlesen

Angebot: Die marinehistorische Fachzeitschrift „Wiener Flagge“ jetzt im Abo

Seit 2022 gibt der Marineverband Wien in Zusammenarbeit mit dem K.u.k. Kriegsmarinearchiv die „Wiener Flagge“ als Fachzeitschrift mit Beiträgen zur österreichischen Marinegeschichte heraus.

Die marinehistorische Fachzeitschrift „Wiener Flagge“ jetzt im Abo
Die marinehistorische Fachzeitschrift „Wiener Flagge“ jetzt im Abo

Zusätzlich kommen viele andere maritime Themen zur Sprache. Und auch das Vereinsleben wird behandelt. Die marinehistorische Fachzeitschrift „Wiener Flagge“ ist das offizielle Organ des Marineverband Wien, Nachfolger des österreichischen Flottenvereins.

Weiterlesen

Vortrag von Andreas Maurer: “Die Marinekirche in Pola“

Andreas Maurer präsentiert am Donnerstag, 25. Jänner 2024 ab 18:00 Uhr seine Forschungsergebnisse zur Marinekirche „Madonna del Mare“ in Pola.

Marinekirche Madonna del Mare in Pola
Marinekirche Madonna del Mare in Pola

Die Marinekirche in Pola war der Entwurf prominenter Architekten: Friedrich von Schmidt lieferte 1890 die ersten Pläne, Viktor Luntz adaptierte sie nach dessen Tod und Natale Tommasi stellte die Kirche am Beginn des 20. Jahrhunderts nicht nur fertig, sondern überlegte sogar eine monumentale Erweiterung des Projekts.

Weiterlesen

Modell des Monats Jänner 2024: Rapp 150hp Flugmotor für Seeflugzeuge im Maßstab 1:16

Modell eines Rapp 150 hp (112 kW) 6-Zylinder Motors für die Seeflugzeuge der k.u.k. Kriegsmarine aus der Werkstatt von Friedrich Kermauner! Die Rapp Motorenwerke waren eine der Vorgängerfirmen der Bayerische Motoren Werke BMW.

Rapp 150hp Flugmotor für Seeflugzeuge als Modell 1:16

Karl Rapp war gemeinsam mit Joseph Wirth Prokurist des Münchner Motorenwerks der Flugwerk Deutschland GmbH aus Aachen. Er konstruierte 1912 einen 4-Zylinder-Flugmotor, der sich aber technisch nicht bewährte. Dieser Misserfolg war einer der Gründe, warum die Flugwerk Deutschland GmbH 1913 insolvent wurde.

Weiterlesen

Weihnachten 2023: Geschenkideen für Marinefreunde!

Der Verein „KMA – K.u.K. Kriegsmarine Archiv“ in Wien bietet Geschichtsinteressierten eine Reihe von exklusiven Büchern zur österreichischen Marinegeschichte – das sind perfekte Geschenkideen für Marinefreunde!

Aktuelle Bände aus der „Blauen Reihe“

Diese Bände erscheinen als Privatdrucke in kleinster Auflage und sind nur direkt beim Verein und in wenigen Partner-Buchhandlungen erhältlich.

Legendär ist die „Blaue Reihe„, in der Editionen von Tagebüchern und Reiseberichten von Angehörigen der k.k. und der k.u.k. Kriegsmarine erscheinen. Diese Bände sind meistens schnell vergriffen und teilweise nur mehr in Restbeständen vorrätig.

Mit dem Kauf dieser Bücher unterstützen Sie die Arbeit des Vereins „KMA – K.u.K. Kriegsmarine Archiv“, der Erlös aus dem Verkauf fließt zu 100% der Bewahrung und Erforschung der Marinegeschichte der Donaumonarchie zu.

Eine Übersicht über die verfügbaren Bände findet man hier: Publikationen des Vereins KMA – k.u.k. Kriegsmarine Archiv

Die lieferbaren Bücher aus der „Blauen Reihe“ findet man hier: Editionen von Tagebüchern und Reiseberichten

Auf der Website vom Verein „k.u.k. Kriegsmarine Archiv“ findet man unter dem menüpunkt „Boutique“ weitere Geschenkideen für Marinefreunde.