Modell des Monats April 2024: k.u.k. Finanzwache-Dampfer Zara-Zadar

Der Marineverband Wien besitzt ein historisches Modell des Dampfers Zara-Zadar der k.u.k. Finanzwache aus 1910. Die Finanzwache-Dampfer unterstanden den k.u.k. Finanzdirektionen.

k.u.k. Finanzwache-Dampfer Zara-Zadar

Dieser Dampfer wurde 1910 beim Stabilimento Tecnico Triestino mit der Werftnummer 409 gebaut. Es handelte sich um ein Dienstschiff der k.u.k. Finanzwache zur See und diente der Bestreifung der Küstengewässer zur Bekämpfung des Schmuggels.

Weiterlesen

Modell des Monats März 2024: S.M. Unterseeboot 5

Das Modell des U-Boots S.M.S. U 5 der k.u.k. Kriegsmarine vom Typ „Holland“ stammt aus der Wiener Modellbau Manufactur von Chloé Plattner und zeigt das U-Boot im Zustand von August 1914.

S.M. Unterseeboot 5 im Maßstab 1:72
S.M. Unterseeboot 5 im Maßstab 1:72

S.M.S. U 5 und das Schwesterschiff S.M.S. U 6 wurden nach Plänen des Konstrukteurs John Philip Holland auf der Whitehead-Werft in Fiume gebaut. Beide Boote liefen 1909 vom Stapel.

Weiterlesen

KMA-Präsident Oliver Trulei in Pola empfangen

Am 5. Februar 2024 empfing Filip Zoričić, der Bürgermeister von Pola, Oliver Trulei in seinen Amtsräumen. Der Besuch diente der Vertiefung der Zusammenarbeit des „KMA – k.u.k. Kriegsmarine Archiv“ mit den Partnerinstitutionen in Pola.

v.l.: Bruno Dobrić, Christian Harzhauser, Milena Mičić, Oliver Trulei und Bürgermeister Filip Zoričić, Gerald Doblhammer; Bildquelle: Aquarium Pula
v.l.: Bruno Dobrić, Christian Harzhauser, Milena Mičić, Oliver Trulei und Bürgermeister Filip Zoričić, Gerald Doblhammer; Bildquelle: Aquarium Pula
Weiterlesen

Vortrag von Professor Herbert Paulis: Funkaufklärung im Ersten Weltkrieg

Funk, Verschlüsselung, Abhören und Codes brechen – dies wird am 22. Februar 2024 ausführlich beleuchtet und analysiert, auch in Bezug auf die Bedeutung der Funkaufklärung für die Kampfhandlungen zwischen der k.u.k. Monarchie und Italien.

Feldradiostation in Venetien

Neue Technologien der militärischen Kommunikation trafen die Kriegsparteien 1914 ziemlich unvorbereitet. Ein paar Grundlagen der Funkaufklärung, sowie die Implikationen für Freund und Feind soll dieser Vortrag am Beispiel der Südfront im alpinen Kriegsschauplatz darlegen.

Ein Vortrag von FH-Prof. Dipl.-Ing. Herbert Paulis von der Fachhochschule Campus Wien.

Vorträge an den Messeabenden des Marineverbands Wien, jeweils ab 18:00 Uhr nach den Jour Fixe des k.u.k. Kriegsmarinearchivs.

Schwarzspanierstraße 15/ Stiege II / Tür 24
1090 Wien

Für das leibliche Wohl sorgt die Kombüse.

Gäste sind willkommen!
Diese Einladung kann gerne an Interessierte weitergeleitet werden.