Kategorie: Schiffsmodellbau

Mehrere Mitglieder des Vereins „KMA – k.u.k. Kriegsmarine Archiv“ widmen sich dem Modellbau.

Einmal im Monat trifft sich dazu eine Modellbau-Gruppe, in der sich Mitglieder und Gäste über ihre Projekte, Modellbaupläne und Techniken austauschen. Gäste sind dazu jederzeit gerne willkommen!

Modell des Monats Jänner 2024: Rapp 150hp Flugmotor für Seeflugzeuge im Maßstab 1:16

Modell eines Rapp 150 hp (112 kW) 6-Zylinder Motors für die Seeflugzeuge der k.u.k. Kriegsmarine aus der Werkstatt von Friedrich Kermauner! Die Rapp Motorenwerke waren eine der Vorgängerfirmen der Bayerische Motoren Werke BMW.

Rapp 150hp Flugmotor für Seeflugzeuge als Modell 1:16

Karl Rapp war gemeinsam mit Joseph Wirth Prokurist des Münchner Motorenwerks der Flugwerk Deutschland GmbH aus Aachen. Er konstruierte 1912 einen 4-Zylinder-Flugmotor, der sich aber technisch nicht bewährte. Dieser Misserfolg war einer der Gründe, warum die Flugwerk Deutschland GmbH 1913 insolvent wurde.

Weiterlesen

Modell des Monats Dezember 2023: k.u.k. Donaumonitor MAROS

Aus der Werkstatt von Gerhard Schuster hat der Verein „KMA – k.u.k. Kriegsmarine Archiv“ ein Modell des Donaumonitors MAROS als Leihgabe erhalten.

Modell des Monats Dezember 2023: k.u.k. Donaumonitor MAROS
Modell des Monats Dezember 2023: k.u.k. Donaumonitor MAROS

Der Donaumonitor MAROS wurde 1871 von der „Ersten Ungarischen Pest Fiumaner Schiffbau Actien Gesellschaft“ in Neupest nach einem Entwurf von Roman Ritter von Romako gemeinsam mit dem Schwesterschiff LEITHA erbaut.

Weiterlesen

Modellbau-Gruppe im KMA

Jeden Donnerstag lädt der Verein K.u.K. Kriegsmarine Archiv von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr zu Vereins-Jour Fixe in die Vereinsräumlichkeiten.

Jeden ersten Donnerstag im Monat trifft sich die Modellbaugruppe in den Räumen des „KMA – K.u.K. Kriegsmarine Archivs“ – gestern konnten wir die meisterhaften Papiermodelle vom Bootshaus in Brioni mit österreichischen U-Booten bewundern.

Gäste sind immer herzlich willkommen!